0761-59 32 332

Gundelfingen
Alte Bundesstraße 90

2x in Ihrer Nähe

Telefonische Vorbestellung unter ...

0761-60 06 70 07

FR-Zähringen
Zähringer Straße 348
Speisekarte Speisekarte


Kommagene


Kommagene nennt man das Land um die Stadt Adiyaman im Südosten Kleinasiens, dem

südöstlichen Anatolien. Im Osten wird es vom Euphrat begrenzt, im Westen befindet sich
das Taurusgebirge und im Süden die Ebenen Nordsyriens.

Die genaue Herkunft des Wortes ist nicht bekannt, man vermutet aber, dass es von dem
assyrischen Wort „Kummuh“ abgeleitet wurde. So nannte man ein Königreich, dass zur Zeit
der Assyrer, ca. im 9. Jahrhundert v. Chr., in diesem Gebiet lag.

Lange Zeit war Kommagene Teil verschiedener Reiche, bevor es Mitte des 2. Jahrhunderts v.
Chr. unabhängig wurde. Ihre Hauptstadt war erst Samosata am Euphrat, dann Hierapolis Bambyke.

Die bedeutendsten Städte waren Marasch, Doliche und Perrhe.

In Religion und Kultur von Kommagene mischen sich hellenistische, einheimisch anatolische
und persische Elemente. Unter Antiochos IV. wurde Kommagene wieder unabhängig. 74 n. Chr.
verlor es jedoch endgültig seine Unabhängigkeit und wurde Teil der römischen Provinz Syria.

In der Spätantike wurde für die Provinz die Bezeichnung Euphratesia üblich, auch wenn die
Bezeichnung Kommagene gebräuchlich blieb. Im 7. Jahrhundert wurde das Gebiet, das zuvor
lange zwischen Römern und Sassaniden umkämpft gewesen war, dann von den Arabern erobert.

Das Land besitzt Hochebenen und Berge mit über 2.000 Meter Höhe, die durch tiefe Täler
getrennt sind. Dort fliesen auch Nebenflüsse des Euphrat durch. Diese Nebnarme werden im
Frühjahr mit dem Wasser der Schneeschmelze gespeist und trocknen im Sommer wieder aus.
Die Tälerlandschaften liegen windgeschützt und bieten für Menschen gute Lebensbedingungen
und für die Landwirtschaft fruchtbaren Raum.

Neben dem 2.150 Meter hohen Berg Nemrut Dag ist der Atatürk Staudamm das auffallendste
Merkmal und unbedingt sehenswert. Im Gebiet Kommagene findet man heute noch viele Relikte
vergangener Zeiten und Königreiche. Ein Urlaubsbesuch lohnt sich.

Nach der herrlichen Landschaft Kommagene ist auch unser Restaurant benannt.

Besuchen Sie auch uns hier mitten in Gundelfingen bei Freiburg.